Blinddarmentzündung (Appendizitis)

 

Die Appendizitis ist die Entzündung des Wurmfortsatzes, welcher sich am Ende des so genannten Blinddarmes befindet. Die Anzeichen einer Appendizitis liegen dann vor, wenn Schmerzen im rechten Unterbauch mit vermehrter Anspannung der Bauchdecke bestehen.

Häufig ist der Krankheitsbeginn plötzlich beginnend mit Übelkeit und Erbrechen, gelegentlich mit Fieber sowie kolikartigen Bauchschmerzen. Beim Auftreten dieser Zeichen ist es unbedingt notwendig, einen Arzt aufzusuchen.

Nach Ausschluss anderer Erkrankungen wie z. B. Nierenbeckenentzündung, Nierenkoliken bei Steinleiden sowie gynäkologischen Erkrankungen (Eierstock-, Eileiterentzündung) wird der Wurmfortsatz meist minimalinvasiv (laparoskopisch) bzw. bei ausgedehnteren Befunden über einen kleinen Hautschnitt im Bereich des rechten Unterbauches entfernt.

Die Gefahr bei zu später Behandlung der Erkrankung besteht darin, dass sich im Bauchraum eine Eiteransammlung (Abszess) bilden bzw. das es zu einem „Platzen“ (Perforation) des Wurmfortsatzes mit anschließender Bauchfellentzündung kommen kann.

Krankheiten und Therapien