Geburtshilfe

 

Das Leistungsspektrum der Geburtshilfe umfasst:

 

Ambulante Betreuung von Schwangeren und Wöchnerinnen

  • Termine zur Geburtsanmeldung können ab der 30.Schwangerschaftswoche telefonisch unter 0331-9682-4203 vereinbart werden.
  • ambulante Sprechstunden der Hebammen
  • monatliche Informationsabende mit Führungen durch den Kreißsaal (wenn möglich) und über die Wochenstation (ohne Voranmeldung) jeweils am zweiten und letzten Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr, Treffpunkt Haupteingang/Empfang, Haus St. Alexius.    
  • Vorstellung der Schwangeren im Rahmen der Mutterschaftsrichtlinien etwa ab der 36. Schwangerschaftswoche zur Geburtsplanung und weiteren ambulanten Betreuung über den Entbindungstermin hinaus
  • Nachsorge nach der Geburt zur häuslichen Überwachung des Wochenbettverlaufs und der Stillperiode durch unsere Hebammen ist möglich.

 

 

Stationäre Betreuung von schwangeren Patientinnen

Kreißsaal 

  • Kreißsaalbetreuung durch Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • zwei Entbindungsräume und ein Vorwehenzimmer in häuslicher Atmosphäre mit der Sicherheit einer geburtshilflichen Klinik im Hintergrund, "Hausgeburt im Krankenhaus"
  • Entbindung in modernen Entbindungsbetten, auf dem Entbindungshocker, am Seil oder als Wassergeburt bzw. variablen Gebärhaltungen, begleitende Bezugsperson ist stets willkommen
  • nur so wenige Eingriffe in den natürlichen Verlauf wie nötig und soviel Freiraum wie möglich
  • Dammschnitt nur, wenn zwingend notwendig (ca. 30%)
  • Kaiserschnitt nach der "sanften Methode" (Misgav Ladach)
  • modernste Überwachung des Kindes unter der Geburt über mobile (CTG)-Geräte und mittels Mikroblutuntersuchung
  • gesamtes Spektrum operativer Entbindungsverfahren steht im Notfall und rund um die Uhr zur Verfügung
  • alle Möglichkeiten einer schmerzarmen Entbindung sind jederzeit möglich, einschließlich der "Rückenspritze" (PDA) 

 

Wochenstation

  • Rooming-in: Teil- und Voll-Rooming-in auf Wunsch der Patientin
  • Zimmer mit Wickeleinheit, Telefon, Fernseher
  • fahrbares Plexiglasbettchen für die Neugeborenen
  • Kinder- und Stillzimmer separat
  • Betreuung durch dasselbe Team aus Ärzten, Hebammen und Kinderkrankenschwestern rund um die Uhr im Kreißsaal als auch auf der Wochenstation
  • moderne sanitäre Einrichtungen
  • Besucherraum, variable Besuchszeiten, Büfettsystem
  • auf Wunsch Unterbringung im Familienzimmer (der Vater kann nach der Geburt dableiben, 60,- € Kostenbeteiligung/Tag)
  • auf Wunsch Kindersegnung (näheres unter seelsorgliche Angebote)

Babygalerie

Hier finden Sie die Fotogalerie der Neugeborenen aus dem St. Josefs-Krankenhaus Potsdam.

Die Bilder werden nur mit Zustimmung der Eltern veröffentlicht.

Beleghebammen

Besuchen Sie die Homepage unserer Beleghebammen