Beschwerdemanagement

 

Das Wohl unserer Patientinnen und Patienten steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Deshalb möchten wir, dass Sie mit unseren Leistungen zufrieden sind. Sollte das einmal nicht der Fall sein, möchten wir Sie ermuntern, uns Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Beobachtungen, Anregungen und Beschwerden mitzuteilen.

 

Wir betrachten dies als Chance, Schwachstellen herauszufinden, die Vorschläge unserer Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen aufzugreifen und die Qualität unserer Leistungen zu verbessern.

Ein solcher offener Umgang mit Beschwerden und Anregungen leitet sich aus unserem christlichen Leitbild und der Unternehmenskultur unseres Krankenhauses ab. Wir verpflichten uns gegenüber Ihnen, unseren Patientinnen und Patienten - aber auch gegenüber deren Angehörigen – in unserem Krankenhaus die folgenden Punkte zum patientenorientierten Umgang mit Beschwerden einzuhalten:


An wen muss ich mich wenden?

Grundsätzlich können Sie alle Anregungen und Beschwerden allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des St. Josefs-Krankenhauses zur Kenntnis bringen. Die zügigste Bearbeitung Ihrer Eingabe erreichen Sie jedoch, wenn Sie diese an die jeweils zuständige Stelle des Hauses richten. Dieses ist für alle Anregungen und Beschwerden, die die medizinische und pflegerische Arbeit des Hauses betreffen, der Chefarzt bzw. die Chefärztin der Fachabteilung/Klinik, in der Sie bzw. Ihr Angehöriger behandelt werden.

Sollte einmal unklar sein, welche Abteilung von Ihrer Beschwerde betroffen ist, so möchten Sie diese bitte an die Ärztliche Direktorin richten.

Selbstverständlich steht es Ihnen frei, sich auch an das Sekretariat des Regionalgeschäftsführers zu wenden. Der Regionalgeschäftsführer wird über jede innerhalb der Fachabteilungen eingegangene Beschwerde zeitnah in Kenntnis gesetzt.

Grundsätzlich ist es möglich, uns jedes Ihrer Anliegen mündlich, fernmündlich, schriftlich oder auf elektronischem Weg zuzuleiten. Die Kontaktdaten der genannten Stellen finden Sie in der rechten Spalte dieser Seite. Im St. Josefs-Krankenhaus Potsdam gibt es Kummerkästen, hier können Sie Anregungen und Kritik schriftlich hinterlegen.


Zügige Bearbeitung

Wir sagen ihnen zu, auf jede Beschwerde zeitnah (möglichst innerhalb der auf die Beschwerde folgenden drei Werktagen) zu reagieren, d. h. eine erste Rückmeldung über den Eingang der Beschwerde zu geben. Bei längeren Bearbeitungszeiten geben wir eine Zwischennachricht. Dabei hängt die Zeit bis zur abschließenden Bearbeitung von der Art der Beschwerde ab; gelegentlich müssen noch weitere Befunde und Schriftstücke hinzugezogen werden, um umfassend zu reagieren. In jedem Fall werden wir uns nach Eingang der Beschwerde mit Ihnen einigen, welche Bearbeitung vorgesehen ist.


Verantwortung und Transparenz

Die Personen, die für die Beschwerdearbeit verantwortlich sind, sind klar definiert und schriftlich fixiert.

Wir stellen Transparenz her über:

  • die Art der Beschwerdebearbeitung (Beschwerdewege, Stadium der Beschwerdebearbeitung),
  • das Ergebnis der Beschwerdebearbeitung,
  • die Wirkung der Beschwerde (beispielhaft: wurde der Fehler behoben, welche Verbesserungen wurden vorgenommen)

Weitere Informationen zum Thema Qualität:

Qualitätsberichte
Qualitätsmanagement
Patientenzufriedenheit

Qualitäts-verantwortliche im St. Josefs-Krankenhaus

Oliver Pommerenke

Geschäftsführer
Tel.: (0331) 9682-2000
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail


Dr. med. Gesine Dörr

Ärztliche Direktorin
Chefärztin der Klinik für Innere Medizin
Tel.: (0331) 9682-5000
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-mail


Dr. med. Norbert Vogt

Chefarzt der Klinik für
Anästhesie und Intensivmedizin
Tel.: (0331) 9682-1000
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail


Ralf Uhlig

Chefarzt der Klinik für Chirurgie
Tel.: (0331) 9682-3000
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-mail


Dr. med. Roberto Kurzeja

Chefarzt der Klinik für
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Tel.: (0331) 9682-4000
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-mail


PD Dr. med. Olaf Hoffmann

Chefarzt der Klinik für Neurologie
Tel.: (0331) 9682-5000
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-mail


Dr. med. Bernd Kissig

Chefarzt des Radiologischen Institutes
Tel.: (0331) 9682-7000
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-mail


Dr. med. Alexander Schönborn

Chefarzt der Klinik für Plastische und
Ästhetische Chirurgie
Tel.: (0331) 9682-4500
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-mail